Alles Müll oder was?


Im schlimmsten Fall keine Müllentsorgung mehr?

Die deutschen Politiker sind durch die Bank weg studierte Leute und somit von Haus aus super intelligent und allwissend oder es sind solche welche, die zwar ihr Abitur geschafft haben, ein paar Tage eine Universität von innen gesehen haben, wenn überhaupt, jedoch kein Studium bis zum Ende absolviert haben.

Die meisten von allen Politikern sind noch nie richtiger wertvoller gesellschaftlicher Tätigkeit nachgekommen.

So sieht auch deren Politik im Land aus und ich verkneife mir jetzt, was ich darüber denke. Praktiker wie ein Schlachter, Dachdecker usw. sind auf den Sitzen im deutschen Regierungssitz echter Mangel. Denn solche Menschen hätten von der Basis, von der Praxis Ahnung und könnten mit ihrem Wissen aus dem regulären Alltag eine Bereicherung für Entscheidungen sein.

Aber nein! So eine Quote gibt es nicht und daher keine echten Denker in der Regierung. Zum Schaden der Bevölkerung.

Um was geht es hier im aktuellen Beitrag?
Um Müll. Genauer um die Müllentsorgung.


Zitatbeginn:

„Wir warnen Politik und Behörden schon länger, dass es zu einem Notstand kommen kann“,

Es ist erstaunlich! Die Praxis warnt nach oben an die Möglichmacher und die interessiert es schlicht nicht.

So nach dem Motto: „Wird schon werden…“ oder:
„Fühle mich nicht zuständig…“

Verantwortung übernehmen ist anscheinend nicht so das Ding der heutigen Politiker. So mein Eindruck, der sich aufgetan hat, wenn ich Meldungen aus Deutschland mit verfolge. In so vielen Angelegenheiten drücken sie sich vor Verantwortung - die Zuständigen.

Seit längeren warnen sie, die Praktiker - also dringt nichts nach oben durch und wenn ist es denen egal. Mh…

Zitatbeginn:

„Die Politik steht vor der Abwägung, ob der Müll in Deutschland liegen bleibt oder ob sie vorübergehend mehr Emissionen zulässt“

Hätte ich eine Müllverbrennungsanlage würde der Schlüssel zum Tor auf dem Schreibtisch vom zuständigen Kanzler liegen. Im Anschluss Anzeigen schalten mit dem Hinweis, dass sich den Müll die Linksgedrehten abholen können. Die fackeln auch sonst regelmässig Autos von ihren Nachbarn ab. Doch bei deren Feuerchen wird niemals nie von schädlichen Emmissionen geredet, geschweige denn wer von ihnen verurteilt wegen vorsätzlich erzeugten und herbei geführten Umweltschaden.

Ausserdem sollten sich diese linksgedrehten Aktivisten um den Müll kümmern. Haben sie doch die „Haltung“, dass jeder in ihrer ach so wunderbaren Welt jeder die Tätigkeit aussuchen kann, die der Betreffende gerne ausüben mag.

Auf der anderen Seite, wenn ich es durchdenke ∞
die Ratten freuen sich.

So denn:
Lasst den Müll einfach liegen. Die zerlegen sowieso jede Tüte und fressen sich durch. Es wird sich sogar kostenfrei gekümmert. Für die Tiere eine wahre Freude, weil ihr Nachwuchs ohne Hunger aufwachsen kann.

Zitatbeginn:

Er fordert einen Vorratsbeschluss der Genehmigungsbehörden und zeigt sich fassungslos über deren zögerliche Haltung.

Hat etwas mit Verständnis über die Angelegenheit zu tun und dem Wissen Verantwortung tragen zu müssen. Quasi seinen Auftrag, den die Wähler übertragen haben, erfüllen zu müssen.

Zitatbeginn:

Tatsächlich hängt in vielen Regionen auch ein Teil der Energieversorgung an den bundesweit 66 Werken, die jährlich knapp 21 Millionen Tonnen Müll verbrennen können. Produziert wird auch Fernwärme und Strom für Millionen Haushalte.

Wer hätte das gedacht?
Haben sie nun in Deutschland ein Wärme- oder ein Stromproblem? Da war doch etwas…

Wir haben ein Wärme- und ein Versorgungsproblem, aber kein Stromproblem, laut Herrn Habbi, Wirtschaftsminister Deutschland.

Na, dann ist alles gut!

Quelle ∞
welt.de

Tip:
Solltet Ihr Hunger haben, es gibt ein ∞
tolles Rezept für gegrillte Ratten



E-Ladestationen

und Luftverschmutzung auf der Karte

Hier eine ∞
Weltkarte, auf der ihr sehen könnt, wo Ladestationen für Eure E-Autos zu finden sind. Ihr könnt die Karte mit dem + Zeichen vergrössern um näher an der Information sein zu können.

Fällt Euch beim Betrachten der Karte etwas auf?

Es gibt eine andere Karte. Auf ∞
dieser Karte gibt es Wetterdaten und auch Luftverschmutzungsdaten werden angezeigt.

Wenn Ihr am linken Rand der Karte schaut, findet ihr unten "Luftverschmutzung". Den Button einmal drücken und es öffnen sich kleine Menues mit unterschiedlichen Stoffen, die in die Luft geraten.

Bitte beachtet, dass es in anderen Ländern aufgrund der Geografie andere Uhrzeiten gibt. Daher der Rat zu unterschiedlichen Uhrzeiten die Karte einmal besuchen und sich anschauen.

Fällt Euch beim Betrachten der Karte etwas auf?



Stierkämpfe


Beim sörfen im Netz bin ich zu meinem Erstaunen auf Stierkämpfe der anderen Art gestossen. Zwar gab es für mich nichts schöneres, wenn ein Mannsbild wohlbekleidet und mit eleganten Bewegungen seine Achtung einem Stier in der Arena gegenüber zum Ausdruck brachte, doch das hier?

Stier gegen Stier. Normalität in den Arenen von Bosnien Herzegowina. Das Land ist sogar Anwärter der Europäischen Union - übrigens wartet dieses Land schon ein wenig länger auf seine Aufnahme, als andere...

Doch ach.

Immerhin haben die Aktivisten den Stierkampf in Spanien und Südamerika soweit zum Erliegen gebracht, dass es nur noch in Erinnerung bleibt, welcher Torero einst eine grosse Nummer war.

Wenn ich da an Pepe Vazquez denke oder Rafael Ortega, der einen Stier in der Arena gehen liess, wenn er spürte, dass er nicht kämpfen wollte. Mir fällt da noch Antonio Camacho ein .. ach ja... doch schnell zurück ins Heute:

Wo bleiben hier bitte die deutschen Tierschutzaktivisten?
Plakate hoch!
Demonstrationen organisieren. Medien müssen das Thema puschen, puschen, puschen und die Fans solcher Kämpfe als Rechte, als Delelgitie.... vergesst es.

Wir haben doch andere Sorgen, oder?

Schön ist es dennoch anzusehen. :
Zwei Kerle, zwei Muskelpakete in der Arena. :

:
Ein anderes Video :

Die ersten vier Minuten hervorragende Beschwichtigungsgesten beider Bullen. Ab 4:19 Minuten die direkte Kommunikation. Auch wieder Beschwichtigungsgestiken. Hierzu gehört beäugen, wegschauen, Kopf wegdrehen.

Minute 8:20 dann endlich. Starke Annäherung mit Frontalblicken auf den gegenüber stehenden Bullen. Herrlich. Super! Tolle Charaktereigenschaften haben die beiden. Fast 9 Minuten lang beschwichtigen, in Frieden den Rang belegen. Toll.

8:29 Minute. Der rechts stehende Bulle zeigt eindeutig Ohrenkommunikation. Klasse! Mit leichten Blick nach rechts zum Artgenossen. Hocherhobener Kopf, der andere senkt seinen Kopf, schaut dann aber rüber zum Kollegen.

Noch einmal ein Kopfrucken um dem kleineren zu sagen:

"Ey, Kleiner. Uffbasse!"

Geil! Diese Führungsstärke, völlig souverän. Super! Echt toller Charakter (der im Moment rechts im Bild stehende Bulle)

Diese Körpersprache. Ich bin begeistert! Das geübte Auge erkennt diese Körperspannung bei beiden Tieren. Wer hat mehr Spannung? Wer führt alleine schon aufgrund seiner mentalen Stärke, die übrigens nichts mit körperlichen Stärke zu tun hat!

Es geht sein Kopf fast eine Kopfgrösse höher und ein direkter Blick. Boah... der andere macht sich extrem klein. Schaut auf seinen Brustkorb, die Atmung von dem Bullen links im Bild, dem "Kleinen".

Der rechts im Bild schaut ihn lange direkt an und verharrt fast regungslos (9:15 Minuten)

Boah!! 9:24 Minuten. Der links stehende Bulle geht mit einer Beschwichtigungsgeste mit seinem Maul bis runter zum Boden und der andere schaut ihm souverän zu.

Dann Scharren und leichter Rückzug. Der andere steht da und denkt sich bestimmt:

"Du Würstchen...!"

Dann ein umgekehrtes Spiel:

Der im Bild links stehende Bulle schaut den anderen direkt an, dieser dreht den Kopf sehr stark zur Seite.

Gretchenfrage:

Wer wird den Angriff starten?

Ab Minute 10:16 könnt ihr es miterleben.

Der "Kleinere" macht einen Schritt zur Seite, geht im halben Kreis, deutet an, und geht auf den anderen Bullen zu.

Es kommt zum Kampf. Nach einem Bruchteil von Sekunden zieht sich der "grosse" Bulle wieder heraus. Souverän, echt!

Boah. Der "Grosse" beginnt mit Bodenscharren, eine Beschwichtigung, der "Kleine" macht es ihm nach. Das ist wichtig zuerkennen, es ist ein Nachmachen. Der "Kleine" hat nicht damit begonnen!!

Jau! Ab Minute 11:19 beginnt der "Grosse" mit dem Kampf. Sehr lange hat er es heraus gezogen bis es ihm zu dumm wurde.

Als der grosse Bulle den Kampf begonnen hatte, hat er seine Hörner noch nicht beim Gegner eingehakt. Das bedeutet in dieser Artgerechten Kommunikation, dass er dem Kleinen noch einen Freiraum zum Rückzug angeboten hatte, der jedoch abgelehnt hatte und voll auf den grossen Bullen losgegangen ist.

Beobachtet auch, wenn ihr das Video schaut, wie der grosse Bulle mit seinen Hinterbeinen im Gegensatz zum kleineren Bullen arbeitet! Sehr interessant.

15:37 Minute:

Der grosse Bulle schleift mit gekonnten Hebelgriff in den Hörnern regelrecht den Kleinen durch die Arena.

Und der steht fast ständig mit aufrechten Hinterbeinen da. Er kontrolliert die Pausen die dafür da sind, sich mental wieder zu fangen und einer Verschnaufpause. Denn schleif mal so ein paar Tonnen durch die Gegend!

Wer es nicht weiss:

Ziegen, Stiere, Kühe, Steinböcke usw. die hauen sich nicht die Hörner um die Ohren, die nehmen sie zu Hebelwirkungen und zum "festhalten" des Gegners in Anspruch. Die Stirnplatten sind ihre Kampfwerkzeuge. Daher ist es auch so schwierig einen solchen Paarhufer eine Kugel durchs Hirn zu jagen. Die Stirnplatte ist das Stabilste was es gibt in einem solchen Körper.

Bruchsicheres Material so zusagen.

Das könnt ihr bei Minute 21:20 sehr toll sehen. Es ist die Stirn, dann das Hörnchen.

So. Wer der Gewinner ist verrate ich euch nicht. Es bleibt die Frage, wie viel Tacken so ein Bulle kostet! Auf alle Fälle würde ich gerne mit ihm ein paar Minuten Streicheleinheiten verbringen wollen und wenn es geht auch wissen, wie sein Hüftsteak schmeckt.

Oder so ein Süppchen aus dem Schwänzchen. Richtig angerichtet, eine Delikatesse! Ochsenschwanzsuppe, für diejenigen, die eben den Mund verzogen haben.

Übrigens:

Bulleneier sind auch was Feines!!

urlaub-ferien-wasser-smileys-159 Herrlich! Das Leben kann so schön sein!






Jugend und Statistik

migstatiweg22
- Screenshot -


Wir haben alle so lieb.

:
Inhaltsverzeichnis und Kontakt :


Feministische Kloschüssel


Zitatbeginn:

Laut "Bild" wird jedoch erwartet, dass sich trotzdem viele Bauherren künftig darauf berufen, um gegen mögliche Klagen gewappnet zu sein.

Als Architekt würde ich wie im Orient ein Loch in den Boden hauen und eine Tür davor stellen. Nennt sich Plumpsklo. Gab es früher auch in Mitteleuropa und heute noch im Orient oder Asien.

In diesen Ländern ist ein solches Klo Standard und mir kann keine Feministin erklären, dass, wenn sie dorthin in den Urlaub geflogen ist, so etwas noch nie gesehen oder benutzen musste. Weil da nichts anderes war, als das Loch im Boden. Auch wenn nur die Freundin dort in Urlaub war, quatschen die Weiber doch spätestens nach dem Urlaub über solche Neuigkeiten, weil sie es aus ihrem Heimatland "dem besten Deutschland" nicht kennen.

Da sich in der Vergangenheit viele feministische Aktivistinnen und sonstige selbst ernannten Sexgemeinschaften gegen die angeblich veralteten Normen und Regeln auch mit Klagen gegen diese gestellt hatten, würde ich als Architekt erst recht mich an die europäischen Parlamentsgesetze halten und zwar Mikromillimeter genau. Solche Aktivistinnen haben nämlich schon manchen hinter Gittern gebracht und deren Leben zerstört. Weil sie das anders wollten, wie es war und das sind heute nur die Ergebnisse von solchen extravaganten Wünschen.

Dem Darm ist es nämlich völlig egal wo er entleert wird, Hauptsache raus mit dem Sch****!

Zitatbeginn:

Frauenrechtlerinnen zeigten sich jedoch von den neuen Vorschlägen fassungslos. "Es ist irritierend und besorgniserregend zu sehen, dass Frauen-Toiletten, also Schutzräume für Mädchen und Frauen, […]

Schutzraum? Baut euch doch Bunker, denn das sind Schutzräume.

Naja Mädels und sonstige sich auf ihre Sexualität reduzieren Lassenden ansonsten:

Geliefert wie bestellt. Jedoch ohne Rückgabegarantie. Hauptsache Opfer sein wollen. Nun habt ihr eure eigenen Forderungen als Vorgaben an alle von ganz oberer Stelle!

Selbst schuld.
smilie_happy_255

Quelle: N-tv